Druck

Druckgrafik Serie Quadrados

das Quadrat in der Anordnung im Raum - meist mit jeansblauen Papieren

Schon früh begann ich mit dem Quadrat. Es ist so bescheiden und ausgeglichen– alle Seiten gleich lang, keiner wird diskriminiert. Mir gefiel das Quadrat also schon immer. Mein Atelier heißt Quadrados, was eine Wortkombination aus dem deutschen Wort Quadrat und dem spanischen Wort cuadros (Gemälde Mehrzahl) sein soll. 

Bei einer meiner ersten eigenen Papierschöpforgien entstand ein großer Stapel jeansblauer A4-Papiere, die ich fortan in meinen Drucken verarbeitete – zusammen mit quadratischen Elementen. Das habe ich mehrere Jahre lang gemacht, bis ich zu den roten Punkten wechselte (Serie Return). Das Quadrat bleibt jedoch.

 



Druckgrafik Serie Return

reduzierte Grundformen wie der Kreis, das Quadrat und die Linie und das Spiel mit unterschiedlichen Anordnungen im Raum - Eine meiner Hauptserien, mit denen ich seit Jahren experimentiere ist RETURN. Es ist ein Spiel mit den sehr reduzierten Grundformen wie dem Kreis, dem Quadrat und der Linie und den Anordnungen zueinander im Raum. Immer neue Variationen des Themas entstehen. Ein spezielles Rot, welches ich aus drei Rottönen mische, ist farbgebend.

Ich erprobe die Rückkehr zu den Wurzeln des Seins und die Konzentration auf das Wesentliche. Return bedeutet hier jedoch nicht nur die sichere Heimkehr, sondern vielmehr das Fokussieren auf die Wurzeln – ein Besinnen auf das, was uns ausmacht, woher wir kommen und wer wir wahrhaft sind. Ich arbeite in Serien von mehreren hundert Arbeiten und drucke ausschließlich Unikate.



Druckgrafik Serie Never stop playing

Diese Serie frönt meinem ausgeprägten Spieltrieb. Nichts ist so furchtbar wie die dreizehnte Wiederholung einer Fernsehserie. Damit mir das in der Druckgrafik nicht passiert, zerstöre ich manchmal die Platte während des Prozesses. Ich beginne mit einer großen Platte und wenigen Elementen, zerbreche nach und nach die Teile und drucke die Zwischenschritte einmal. Oft gebe ich selbst geschöpftes Papier dazu, welches beim Druckprozess mit dem zu bedruckenden Büttenpapier verklebt und gleichzeitig bedruckt wird. Dieser Prozess lässt sich dann nicht mehr wiederholen, was genau so gewollt war.


Druckgrafik Serie Absichtsloses Kritzeln

Zu meiner neuen Serie zählen Quadrate mit absichtslos gekritzelten Elementen getreu nach dem Motto: „no brain – no pain“. Anstatt nachzudenken und viele Vorskizzen von Hand zu fertigen, versuche ich den Moment des Fließens zu genießen und lasse mich überraschen was entsteht. Im Jahr der Idee 2016 war ich überzeugt, nach mehreren hundert Arbeiten eine Wiederholung in der Form zu entdecken…bis jetzt war das aber noch nicht der Fall. Die Variation scheint unendlich. Alle Kritzeleien sind datiert und haben einen teils kryptischen Titel, der im Zusammenhang mit dem Ort der Zeichnung gewählt wurde. Aus der Kritzelei suche ich dann einige wenige Arbeiten aus, die mir gelungen erscheinen und drucke diese.


Druckgrafik Serie Die Alge Almut

Die Unterwasserwelt

 

Im Mittelpunkt dieser Serie steht eine kleine Alge mit dem Namen Almut, die fröhlich in der Unterwasserwelt umherhüpft. Sie begegnet anderen Algen, kleinen Tierchen, Fischen und lebt in der Unterwasserwelt mit bunten Korallen. Extra für diese Serie habe ich ein spezielles Türkisgrün entwickelt, welches sich als „roter Faden“ für die Arbeiten herausstellte. Quallen, Seerosen und Fische sind nur ein paar der Gefährten von Almut. Die Serie habe ich vor allem bei den Emailarbeiten weiterentwickelt.